Neuigkeiten bei Buonissimo-World OnlineShop

28.03.2017 - Taleggio – der leckere italienische Weichkäse – jetzt bei Buonissimo World online bestellen

Der Taleggio gehört zu den klassischen italienischen Käsesorten mit einer langen Tradition. Seinen Namen verdankt der Taleggioseiner Herkunft – dem bei Bergamo gelegenen Val Taleggio. Belege zeigen, dass dieser italienische Käse schon vor mehr als 1.000 Jahren produziert wurden.

Taleggio - die schmackhafte Alternative zum Camembert

Ursprünglich wollte man Milch haltbar machen – das Ergebnis war der Taleggio, der damals zum Reifen in den Höhlen in den Alpen gelagert wurde. Dadurch entstand das typische würzige Aroma. Während des Reifungsprozesses wird der Taleggio einmal pro Woche mit Salzwasser gewaschen. Dadurch entstehen dann auch die typischen Schimmelflecken.

Taleggio - der italienische Käse mit dem besonderen Aroma

Der Taleggio lässt sich wundervoll mit einem frischen Ciabatta genießen. Wenn Sie gern Camembert essen, dann sollten Sie es auch einmal mit dem Taleggio DOP versuchen. Auch mit Salaten kann man den Käse fein kombinieren. Den Taleggio kann man auch schmelzen, wodurch er sich für ein schönes Risotto oder auch als Belag für eine Pizza empfehlen kann.

Natürlich finden Sie einen wundervollen Taleggio auch in unserem Käsesortiment.

15.03.2017 - Taralli – das leckere italienische Knabbergebäck online kaufen bei Buonissimo World

Wenn Sie die Taralli noch nicht kennen, dann wird es Zeit, dass Sie dieses Knabbergebäck endlich kennenlernen. Denn in den Taralli können Sie einen wundervollen schmackhaften Snack für Zwischendurch entdecken. Ursprünglich kommen die Taralli aus Süditalien, aus der Region Apulien.

Italienische Taralli - Snack mit Tradition

Traditionell werden Taralli aus Hartweizenmehl, Wasser, Olivenöl, Weißwein und Salz hergestellt. Diese Kombination aus sowohl für den herrlichen Knusper als auch für den einzigartigen Geschmack verantwortlich. Die krossen Taralli kann man pur genießen oder auch in Verbindung mit einem Dip.

Taralli - das vielfältige italienische Knabbergebäck

Die Taralli gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und zahlreichen Varianten. Kaufen Sie bei Buonissimo World zum Beispiel die pikanten Taralli scaldati con pepe oder aber auch die leckeren Taralli lunghi al semi di finocchio. Lernen Sie unser komplettes Angebot an Salzgebäck und Snack in unserer Rubrik Taralli & Grissini kennen. Taralli kann man wunderbar auch zu einem Espresso oder einem Dessertwein reichen. Auch mit einer feinen Anti Pasti Platte harmonieren Taralli ideal.

Besuchen Sie jetzt unser Feinkostangebot und steuern Sie dann die Unterkategorie Taralli & Grissini an.

15.02.2017 - Pecorino Weißwein – eine Weinspezialität aus Mittelitalien

Wer den Namen Pecorino hört, der verbindet ihn zunächst mit dem typisch italienischen Käse, den man aus der Toskana, aus Sardinien und aus vielen anderen Regionen Italiens kennt. Aber hinter Pecorino verbirgt sich auch ein ausgezeichneter Weißwein. Denn Pecorino heißt auch eine hervorragende Rebsorte, die man besonders in den Regionen Mittelitaliens vorfinden kann.

So wird die Pecorino Traube vor allem in Umbrien, den Abbruzzen, im Latium und allen voran in Marken kultiviert. Wahrscheinlich ist die Region Marken, welche die Provinzen Macerata, Ascoli Piceno und Ancona ummfasst, auch die eigentliche Herkunft vom Pecorino Wein. Namentlich geht man davon aus, dass sich die Bezeichnung dieses Weins vom italienischen Wort für Schaf „Pecora“ ableitet, da diese gern die Trauben gefressen haben.

Pecorino Weißwein online bestellen im Feinkost Shop von Buonissmo World

Die Pecorino Traube ist eine weiße Weintraube, die sehr früh reift, allerdings nicht besonders ertragreich ist. Die Pecorino Weißweine zeichnen sich durch eine sehr fruchtige Note aus, die an den bekannten Geschmack von Williamsbirne erinnert. Außerdem können die Weißweine auch mit einer prächtigen Säure und einen hohen Mineralgehalt aufwarten. Kennzeichnend für den Pecorino Weißwein ist die kräftige gelbe Farbe. Auf der Zunge stellt sich der Pecorino Weißwein gern sehr weich mit einer leicht bitteren Note vor.

Bewundern Sie in unserem großzügigen Weinsortiment unter anderem den Pecorino Terre di Chieti 2015 750 ML Radica IGT, der sich fruchtig, blumig und sehr delikat vorzustellen vermag.

30.01.2017 - Peperoncino – würzig, scharf und nicht wegzudenken aus der italienischen Küche

Wer sich einmal mit italienischen Rezepten befasst, der trifft häufiger auf Peperoncino. Was erst einmal unvertraut, aber auch interessant klingt, ist nichts anderes als eine würzig-pikante Paprikaschote, ähnlich der Chilischote. In der Schärfe können sich die Peperoncini unterscheiden, aber sie sind maßgeblich für den Geschmack vieler landestypischer italienischer Spezialitäten.

Die Peperoncini hat Christoph Kolumbus nach Europa und somit auch nach Italien gebracht, das war im Jahr 1943 nach der zweiten Reise in das damals so ferne Amerika. Die neuen Chilischoten erfreuten sich schnell großer Beliebtheit und wurden dann auch schnell in Europa angebaut.

Italienische Feinkost: Peperoncini für den würzig mediterranen Geschmack

Zum Kochen vieler italienischer Gerichte sind die Peperoncini längst unverzichtbar. Vor allem in den südlichen Regionen werden die scharfen Chilischoten gern gegessen und zum Verfeinern von Speisen eingesetzt. Sehr geschätzt wird die Peperoncino in Kalabrien, wo man Sie gern für die pikante Streichwurst Nduja verwendet. Auch beim Baccalà alla lucana, einer Stockfisch-Spezialität, dürfen Peperoncini nicht fehlen. Ebenso bereichern Peperoncini auch den Geschmack der Salame con peperoncino Piemonte ca. 200 g Chiapella aus dem Piemont.

Aber auch in vielen anderen Regionen Italiens werden die Peperoncini für die unterschiedlichsten Gerichte und Spezialitäten immer wieder eingesetzt, mal schärfer, mal süßer, als besondere Würze für Käse, Olivenöl, Wurstwaren und natürlich auch für Pastasoßen, wie beispielsweise in der Sugo pronto al Peperoncino 212 ml Glas DIGE, die leckere tischfertige Tomatensauce oder auch im sehr beliebten Sugo all'Arrabiata 212 ml DIGE.

Eine delikate Vorspeise stellen auch die Peperoncini farciti 280 gr. Glal L'Isola d'Oro dar. Diese schmackhaften Paprikaschoten sind gedünstet und anschließend mit Thunfisch, Kapern und Sardellen gefüllt.

15.01.2017 - Grano Padano: der typisch italienische Hartkäse – eine absolute Spezialität

Der Grana Padano gehört zu den Klassikern unter den italienischen Käsespezialitäten. Der echte Grana Padano stammt aus der Po-Ebene in Norditalien und trägt das DOP-Siegel, welches nur der original Grano Padano tragen darf.

Grana Padano online bestellen bei Buonissimo World

Nur in vereinzelten Provinzen Norditaliens wird und darf der Grano Padano produziert werden. Dabei müssen strenge Kriterien erfüllt werden. Noch heute wird der Grana Padano aus regionaler Rohmilch hergestellt, so wie es auch schon die Mönche vor über 1.000 Jahren gemacht haben. Es verlangt viel Erfahrung und Geschick, um den Grano Padano anzufertigen. Dazu dauert es auch einige Zeit, denn der italienische Hartkäse braucht viel Reifezeit. Zu finden ist der Grana Padano in den Ausprägungen Riserva, mittelalt und jung. Abhängig vom Alter ist auch der Geschmack. Denn je älter der Grana Padano ist, desto würziger schmeckt er.

Grana Padano: frisch gehobelt kann der italienische Hartkäse jede Pasta adeln

Der Grana Padano wird nicht aufgeschnitten, denn es handelt sich hierbei um einen italienischen Bruchkäse. Man kann den Grana Padano pur essen oder ihn nutzen, um Salate und Pasta-Varianten zu veredeln. Hervorragend harmoniert der Grano Padano auch mit dem Aceto Balsamico, dem italienischen Balsamico Essig. Am besten verträgt sich der Grano Padano allerdings mit Pasta. Hierzu empfiehlt es sich den Grana Padano frisch über die Pasta zu hobeln, wie man es auch vom Parmesan kennt.

Grana Padanoo und weitere italienische Käsespezialitäten finden Sie unserer Rubrik Käse.

15.12.2016 - Risotto: die italienische Reis-Spezialität

Leicht körnig und schön locker – so wird Reis gern in Deutschland verspeist. Der Italiener wiederum genießt den Reis ganz anders. Denn italienische Reisgerichte – Risotto – müssen eine feine cremige Konsistenz aufweisen. Zumeist wird der Risotto-Reis hierfür in Butter mit Zwiebeln angeschwitzt bis er richtig schön glasig wird. Nun wird noch Brühe hinzugegeben. Dabei gilt es, ordentlich zu rühren. Perfekt ist der Risotto-Reis, wenn der Reis äußerlich gar ist und dennoch noch über einen anständigen Biss verfügt.

Die Italiener verwenden für Risotto meistens Carnaroli-Reis, den Vialone Nano oder auch der Arborio. Alle diese Reisarten haben eines gemeinsam: die Reiskörner sind besonders groß und besitzen sehr viel Stärke. Der Carnaroli-Reis zeigt sich als langes, ovales Korn, welches sich in circa 18 Minuten zu einem perfekten Risotto entwickeln kann. Dazu kommt, dass die Reiskörner Ihre Form nicht verlieren und auch nicht verkleben.

Guten Risotto-Reis aus Italien online bestellen

Aus dem gleichnamigen Ort stammt der Arborio-Reis. Unter allen Reissorten wird der Arborio von den Italienern am häufigsten zum Kochen von einem Risotto verwendet. In der Größe unterscheidet sich der Arborio Reis nicht vom Carnaroli-Reis wohl aber in der Form, denn der Arborio ist dicker und rundlicher. Auch der Arborio-Reis kann in rund 18 Minuten zu einem bissfesten cremigen Risotto verarbeitet werden.

Der Vialone Nano ist deutlich kleiner als die beiden vorgenannten Reissorten. Dazu zeigt sich der Vialone Nano eher rund. Er eignet sich hervorragend für ein Risotto, weil er ideal Flüssigkeit aufsaugen kann und sich somit ein extra cremiges Risotto herstellen lässt.

Schauen Sie sich in unserer Rubrik Feinkost in der Sparte Reis & Risotto um. Hier finden Sie alles, was Sie für italienische Reisgerichte benötigen.

15.11.2016 - Brunello di Montalcino - ein hervorragender Wein aus Italien

In einer wundervollen Landschaft kann man einen erstklassigen Wein entdecken: den Brunello di Montalcino, der in der Gemeinde Montalcino seit Jahrhunderten kultiviert wird. Seit dem Jahr 2004 gehört der Ort zum UNESCO Weltkulturerbe. Berge mit reichlich Wald zieren die Region. An den Hängen kann man Oliven und Weinreben erkennen. Der Ort Montalcino weist ein eindrucksvolles mittelalterliches Flair auf. Die Festung weist Mauern auf, deren Ursprung im 14. Jahrhundert liegt. Voller Tradition ist auch der Brunello di Montalcino .

Bestellen Sie den Brunello di Montalcino online bei Buonissimo World

Dieser italienische Wein, der Brunello di Montalcino, wird mit der allergrößten Sorgfalt hergestellt. Dabei erfolgt jeder Arbeitsschritt von Hand, das gilt für die Ernte und auch für die Abfüllung der Flaschen. Dadurch kann der Brunello di Montalcino auch mit einer herausragenden Qualität aufwarten.

Italienischen Rotwein kaufen: der Brunello di Montalcino

Der Rotwein aus Italien zeigt sich sehr lebhaft und verfügt über einen wundervollen Duft, der an die Wälder der Region erinnern lässt.Durchschnittlich reift der Brunello di Montalcino zwischen 10 und 30 Jahren, manchmal sogar länger. Ideal entfaltet sich das Aroma, wenn man den Brunello di Montalcino bei etwa 20 Grad Celsius trinkt. Ganz hervorragend verträgt sich dieser italienische Rotwein mit Wildgerichten, rotem Fleisch und kräftigen Käsesorten.

Den Brunello di Montalino finden Sie in unserem Weinsortiment, in der Rubrik Toskana Weine.

15.10.2016 - Der Chianti - ein Klassiker unter den italienischen Weinen

Der Chianti – ein Klassiker unter den italienischen Weinen

Einen echten italienischen Chianti erkennen Sie an der Kennzeichnung DOCG. Denn nur der original italienische Chianti darf diese Qualitätsauszeichnung tragen. Dennoch schmeckt nicht jeder Chianti gleich, denn es gibt diesen italienischen Wein in unterschiedlichen Ausprägungen. Für einen Chianti werden immer Sangiovese Trauben, Malvasia del Chianti Trauben und Canaiolo Trauben eingesetzt und gemischt, aber die Mischung kann eben differieren und daher für unterschiedliche Aromen sorgen.

Italienischen Chianti online bestellen

Die Herstellung von diesem italienischen Wein erfolgt immer noch nach den traditionellen Verfahren. Zu dem gegorenen Wein wird noch einmal neuer Most hinzugegeben, was dazu führt, dass die komplette Zucker zu Alkohol wird, so dass ein stabiler, trockener Wein zum Vorschein kommt. Anschließend reift der Chianti noch einige Monate bis er sein feines Aroma voll entwickelt hat. Dauert die Lagerung von dem Chianti einige Jahre und erfolgt zum Abschluss noch eine mindestens dreimonatige Reifung in der Weinflasche, dann darf sich der Chianti Riserva nennen. Hierfür muss der Chianti dann aber auch 12 % Alkohol aufweisen. Der klassische Chianti kommt auf einen Alkoholgehalt von 11,5 %.

Kaufen Sie den italienischen Rotwein, den Chianti bei Buonissimo World

Der Chianti zeigt sich in einem lebendigen, strahlenden Rot. Das Bukett ist intensiv und erinnert an Vanille, Schwertlilie und Veilchen. Geschmacklich stellt sich der italienische Chianti mit einer einzigartigen Harmonie vor, mit einem Hauch von Mandeln und Vanille. Je Älter der Chianti desto weicher wird der italienische Wein. Der herkömmliche Chianti Classico DOCG kann eigentlich jedes Gericht begleiten. Einen Chianti Riserva wiederum genießen Sie am besten zu Käse, Wild oder rotem Fleisch. Der Chianti sollte immer bei Zimmertemperatur genossen werden.

Begutachten Sie unser Chianti Angebot unter italienische Weine aus der Toskana.

30.09.2016 - Italienischen Biowein online bestellen: für den rein natürlichen Trinkgenuss

Kommen Sie in den unverfälschten Genuss von erlesenen Bio-Weinen aus Italien. Begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Weinreise durch unser Biowein-Sortiment und lassen Sie sich die Natürlichkeit Italiens schmecken.

Probieren Sie beispielsweise einmal den ausgezeichneten Nebbiolo d'Alba Bio 2009 750 ML Portinale DOC. Der Bio Rotwein aus dem Piemont adelt insbesondere Käse und Fleisch. Dabei überzeugt der Bio Nebbiolo mit einer samtweichen, fruchtigen Note voller Harmonie. Auch farblich kommt der Biowein aus dem Piemont mit einem schönen Rubinrot edel daher und bereichert somit auch optisch die Speisetafel.

Ausgewählter Bio-Rotwein aus dem Piemont – mit einem natürlichen fruchtigen Geschmack

Ebenfalls aus dem Piemont kommt der Barbera d'Alba Matilde Bio 2010 750 ML Portinale DOC. Dieser Biowein überzeugt in Farbe und Geschmack. Dabei erinnert das fruchtige Aroma an Hagebutten.

Etwas spritziger zur Sache geht es bei dem Prosecco Spumante Millesimato Dry Bio 750 ML La Jara Biologischer Prosecco. Dabei ist dieser italienische Prosecco ein wahrer Champion, denn Prosecco wurde vom Beverage Testing Institute in Chicago, USA, mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Im Geschmack ist der italienische Bio Prosecco sehr vollmundig und duftet herrlich nach Apfel.

Auch der Prosecco Spumante extra dry Bio 750 ML La Jara Biologischer Prosecco extra trocken wurde bereits mehrfach prämiert. Der fruchtige Prosecco in Bio-Qualität eignet sich hervorragend als Aperitif, harmoniert aber auch ideal mit Fisch, insbesondere auch Sushi oder auch Risotto.

Bio Prosecco und Bio Perlwein aus Italien – von Natur aus spritzig

Selbst einen spritzigen Pinot Grigio bietet Ihnen Buonissimo World in Bio-Qualität und zwar den Spumante Pinot Grigio Rosé Gran Cuveé Brut Bio 750 ML La Jara Biologischer Prosecco rosé. Besonders gut verträgt sich der würzig-fruchtige Bio-Prosecco mit Fisch und Meeresfrüchten oder auch einfach nur als Aperitif.

Abgerundet wird das italienische Biowein Sortiment von Buonissimo World von dem Prosecco Frizzante Spago Bio 750 ML La Jara Biologischer Perlwein. Ein runder, erfrischender Perlwein mit einem fruchtig vollen Aroma.

Betrachten Sie hier das komplette Bio Wein Sortiment von Buonissimo World.

15.09.2016 - Der typische Italiener: bestellen Sie original Grana parmigiano reggiano – den italienischen Parmesan online bei Buonissimo World

Nur das Original, der Grana parmigiano reggiano, darf die geschützte Herkunftsbezeichnung Parmesan tragen. Bereits seit dem Jahr 1955 ist der Parmesan herkunftsgeschützt und trägt das Qualitätssiegel DOP. Aber nur, wenn der Grana parmigiano reggiano auch aus Parma und den umliegenden Regionen stammt, darf er auch so benannt werden. Wenn auch Sie sich das Original, den italienischen Parmesan Grana parmigiano reggiano schmecken lassen wollen, dann kaufen Sie den Grana parmigiano reggiano Parmesan bei Buonissimo World – Ihrem Spezialisten für italienische Feinkost.

Kaufen Sie Grana parmigiano reggiano italienischen Parmesan online

Für die Herstellung von dem Parmiggiano Reggiano wird nur die Rohmilch von Kühen verwendet, die mit Heu, Luzerne oder frischem Gras gefütter wurden. Bis zu vier Jahre kann die Reifung von einem echten erlesenen italienischen Parmesan dauern, wie Sie Ihn in unserem Feinkostsortiment finden können. Dabei zeichnet sich ein guter Grana Parmiggiano Reggiano durch einen feinen, nussigen Geschmack mit einer fruchtig-würzigen und kräftigen Note aus.

Den italienischen Parmesan schneiden Sie nicht, sondern brechen ihn. Ein gebrochenes Stück Parmesan kann einfach mit einem Glas Wein, etwas Brot oder auch einem fruchtigen Dessert genossen werden. Ebenso eignet sich der italienische Hartkäse natürlich auch hervorragend zum Hobeln. Besonders lecker wird es, wenn Sie den frischen Grana parmigiano reggiano über einen Salat oder Pasta hobeln.

Was kann man mit Parmesan alles machen?

Denn mit dem italienischen Parmesan adeln Sie viele Gerichte und sorgen für eine Extraportion Geschmack. Ebenso kann der Parmesan auch erhitzt werden, so dass Sie mit dem Grana parmigiano reggiano auch viele Suppen verfeinen können. Problemlos kann ein guter italienischer Parmesan viele Wochen im Kühlschrank gelagert werden und ebenso ist es auch möglich den Grana parmigiano reggiano einzufrieren.

15.08.2016 - Zehn italienische Spezialitäten, die aus der italienischen Küche nicht wegzudenken sind

Es gibt insgesamt zehn Grundzutaten ohne die, die italienische Küche nicht auskommt und ohne die zahlreiche italienische Gerichte nicht zubereiten werden könnten. Wenn Pasta, Mozzarella, Tomaten oder Basilikum nicht griffbereit sind, dann lassen sich die unterschiedlichsten Pastagerichte und oder auch Salate einfach nicht auf den Tisch zaubern.

Die Tomate, die aromatische Frucht, aus der viele italienische Speiseträume gemacht sind

Ein absoluter Klassiker der italienischen Küche und ein wichtiger Bestandteil von Saucen, Pizza und Pasta-Gerichten ist die Tomate. Auch für Sugo, Ragout oder auch Bruschetta wird die fruchtige Tomate eingesetzt.

Ein feiner Spritzer Säure: mit frischen Zitronen

Auch die Zitrone findet bei vielen italienischen Gerichten Verwendung. Der beliebte Limoncello, der fruchtige frische italienische Likör wäre ohne Zitronen undenkbar. Auch der italienische Zitronenkuchen, der Crostata al limone oder die bekannte Crema al limone, die feine italienische Zitronencreme, wären ohne die feine Säure der Zitrone nicht wieder zu erkennen. Dazu gibt die Zitrone auch Risotto, Saucen und Salaten immer einen frischen Schuss Geschmack.

Immer in Form und immer wieder anders: die italienische Pasta

Ohne Pasta wäre die italienische Küche nur halb so viel wert. Viele italienische Spezialitäten würde es nicht geben. Faszinierend an der Pasta ist dabei vor allem die Vielfältigkeit, denn man findet in Italien Nudeln in den unterschiedlichsten Formen und Größen.

Das Geheimrezept vieler italienischer Spezialitäten: die Sardellen

Gerade an den Küsten Italiens kann man die Sardellen als würzige Zugaben in vielen Gerichten entdecken. Dabei verleihen die leckeren Sardellenfilets italienischen Speisen eine feine salzig-würzige Note, gern auch bei Nudelsaucen, Ragouts oder auf der Pizza.

Basilikum: das Aroma Italiens

Ein wenig Olivenöl, ein paar Pinienkerne, etwas Knoblauch, dazu Basilikum und fertig ist der klassische italienische Pesto. Aber auch zahlreiche andere italienische Gerichte werden mit dem süßlich scharfen Basilikum geadelt.

Der cremig-zarte Büffelkuhmilchkäse: Mozzarella

In Deutschland findet man Mozzarella auch, der mit Kuhmilch hergestellt wird. In Italien wiederum wird der echte italienische Mozzarella nur mit Büffelkuhmmilch produziert. Dadurch ist der original italienische Mozzarella auch noch weicher und cremiger. Auch geschmacklich macht sich das bemerkbar, denn der italienische Büffel Mozzarella verfügt über eine leicht säuerliche Note. Ein paar Tropfen Olivenöl, frische Tomaten und etwas Basilikum und schon können Sie die beliebte Vorspeise Tomate Mozzarella genießen.

Parmesan: der fein gehobelte Italiener für die Extraportion Geschmack

Aus der Region Parma kommt der aromatische Parmesan, aber unverzichtbar ist er in der gesamten italienischen Küche. Fleischgerichte, Soßen und auch Pasta können mit dem geriebenen Parmesan veredelt werden.

Das flüssige Gold Italiens: das italienische Olivenöl

Mit Olivenöl kann man alles machen und daher spielt es auch bei vielen Klassikern der italienischen Küche eine gewichtige Rolle. Egal, ob Pasta, Pesto oder Fleischgericht, nichts geht ohne einen guten Schuss Olivenöl.

Knoblauch: Würze und Schärfe für das gewisse Extra in der italienischen Kost

Kaum ein Rezept der italienische Küche kommt ohne Knoblauch aus. Bratengerichte, Sugo oder auch Pesto können mit dem Knoblauch verfeinert werden.

Der Pancetta: der feine italienische Bauchspeck

Nicht nur in Spaghetti Carbonara findet man den würzigen italienischen Bauchspeck, sondern auch in vielen anderen italienischen Gerichten. Dabei zeichnet sich der luftgetrocknete und gesalzene Pancetta mit einem einzigartigen Aroma aus.

Natürlich können Sie die italienischen Spezialitäten und noch viele andere Delikatessen auch bei Buonissimo World online bestellen. Wir laden Sie herzlich zu einer kulinarischen Reise durch unser Feinkost-Angebot ein.

15.07.2016 - Yellowfin Thunfisch online bestellen und genießen

Der Yellowfin Thunfisch – auch als Gelbflossen-Thunfisch bekannt – ist eine absolute Delikatesse und das nicht nur bei den Italienern. Er ist besonders zart und zergeht förmlich auf der Zunge. Geschmacklich erinnert der Yellowfin Thunfisch leicht an ein gutes Kalbsfilet. Außerdem besitzt er eine sehr leichte salzige Note. Natürlich kann man Thunfisch ganz frisch im Fischladen kaufen. Sehr verbreitet ist aber der eingelegte Thunfisch im eigenen Saft oder in hochwertigen Ölen.

Filetti di tonno Yellowfin bei Buonissimo World kaufen

Probieren Sie beispielsweise einmal die Filetti di tonno Yellowfin in Olio d´Oliva. Die fangfrischen, zarten Thunfischfilets werden von dem aromatischen italienischen Olivenöl geadelt. Auch ein Hochgenuss sind die in würzigen Pesto eingelegten Filetti di tonno Yellowfin con pesto ligure. Natürlich finden Sie noch weitere Thunfischspezialitäten bei Buonissimo World – schauen Sie in unsere Rubrik Meeresfrüchte.

Genießen und kaufen Sie jetzt Gelbflossen-Thunfisch von Buonissimo World

Die zarten Thunfischfilets sind eine feine italienische Delikatesse, die Sie sich sowohl pur als Anti Pasti schmecken lassen können oder aber auch zu einem guten, frischen Weißbrot. Ebenfalls macht sich der Yellowfin Thunfisch auch hervorragend in einer Soße mit Pasta oder aber auch als krönende Beilage in einem Salat.

30.06.2016 - Italienische Oliven – aromatische Oliven aus Italien online bestellen

Oliven sind in Italien besonders beliebt und ein wichtiger Bestandteil der italienischen Küche. Dabei werden die Oliven sowohl als eingelegter Snack genossen, zum Kochen der verschiedensten italienischen Speisen eingesetzt und natürlich finden die Oliven auch nicht zuletzt im aromatischen italienischen Olivenöl Verwendung. Natürlich gibt es unterschiedliche Sorten – wir zeigen Ihnen die beliebtesten Oliven aus Italien.

In Apulien werden die schmackhaften Coratina Oliven angebaut, die hauptsächlich für die Herstellung von Olivenöl eingesetzt werden. Geerntet werden die Coratine Oliven, wenn sich die Farbe der Oliven von Grün zu Schwarz wandelt. Die Coratine Oliven zeichnen sich nicht nur durch den tollen Geschmack aus, sondern auch durch ein sehr schnelles Wachstum. Außerdem passen sich die Olivenbäume schnell an, so dass man heute auch außerhalb von Italien Coratina Olivenbäume antreffen kann. Die Oliven besitzen eine leicht pfeffrige Note, welche auch nach dem Kochen noch erhalten bleibt.

Oliven aus Italien – von Apulien bis Ligurien und dank Buonissimo World jetzt auch in Deutschland

Aus Ligurien kommt eine andere sehr bekannte und beliebte Olive: die Taggiasca Olive. Diese italienischen Oliven sind eher klein und weisen eine Farbgebung von Beige bis hinein in ein dunkles Braun auf. Die Taggiasca Olive besitzt eine sehr angenehmen, milden Geschmack und erinnert ein wenig an Pinienkerne. Auch das Olivenöl der Taggiasca Olive aus Italien ist sehr mild, verfügt aber über eine kräftigen Abgang mit ordentlich Würze.

Italienische Oliven: als Snack, zum Kochen oder als hochwertiges Olivenöl

Bei Buonissimo World finden Sie die Olive Taggiasche in olio im 314 ML Glas. Die Oliven sind bereits entsteint und in nativem Olivenöl Extra eingelegt. Oder aber Sie greifen zu den Olive Taggiasche in salamoia im 314 ML Glas. Die Taggiasche-Oliven in Salzlake sind ebenfalls ein Hochgenuss und bei Gourmets rund um den Globus beliebt.

Auch die grünen Riesenoliven aus Cerignola, die in Salzwasser eingelegt sind, verdienen Ihre Aufmerksamkeit. Die italienischen Riesenoliven sind sehr fleischig, mild und zart.

Natürlich präsentiert Ihnen Buonissimo World darüber hinaus auch noch die besten Olivenöle Italiens – schauen Sie hierzu in unsere Rubrik italienisches Olivenöl.

15.06.2016 - Original italienische Crostini – der leckere Knuspersnack aus Italien als Vorspeise oder für Zwischendurch

Crostini werden in Italien gern als Vorspeise gereicht. Das gerüstete, dünne Brot wird belegt, mit einer Creme bestrichen oder aber auch raffiniert gratiniert. Zahlreiche Varianten der Crostini gibt es und, wenn Sie ein leckeres italienisches Mahl genießen möchten, dann gehören Crostini unbedingt dazu.

Crostini: das knusprig-leckere italienische Brot aus dem Ofen

Traditionell werden Brotscheiben dünn geschnitten und mit Butter oder Öl bestrichen. Anschließend werden die Crostini goldbraun im Ofen gebacken. Die fertigen knusprigen Crostini kann man dann mit Fleisch oder Fisch belegen. Ebenso kann man die Crostini auch mit einem italienischen Ziegenkäse überbacken.

Italienische Crostini mit feiner Trüffelbutter oder belegt mit italienischen Wurstwaren

Ein wahres Geschmackserlebnis sind die Crostini auch, wenn Sie diese mit der aromatischen Trüffelbutter Crema di burro con tartufo nero bestreichen. Auch mit dem würzigen Paprika-Aufstrich Bruschetta peperina harmonieren die Crostini hervorragend.

Entdecken Sie bei Buonissimo World auch die Crostini Cirri con Rosmarino. Die kleinen Rosmarinbrote sind besonders knusprig und wurden mit Olivenöl, Rosmarin und Salz verfeinert. Genießen Sie die Rosmarin Cirri, die kleinen krossen Brotwürfel aus kleinen Snack, zum Salat oder aber zu einer frischen Suppe.

31.05.2016 - Italienischer Käse – kaufen Sie Käse aus Italien und gönnen Sie sich die aromatische Vielfalt

Der italienische Käse besticht mit einer besonders großen Bandbreite – vor allem auch geschmacklich. Dabei gibt es zahlreiche unterschiedliche Käsesorten und Käsearten. Zum Frischkäse gehören beispielsweise Mascarpone, Feta oder auch Ricotta. Darüber hinaus gehört zum Frischkäse auch noch der Brühkäse, der häufig auch als Filata-Käse oder auch Pasta Filata bezeichnet wird. Hierzu gehören beispielsweise Burrata oder auch Mozzarella. Frischkäse wird zum Füllen von Pasta, als Aufstrich für Brot oder Brötchen, als Pizzabelag oder aber auch zum Herstellen aromatischer Soßen eingesetzt.

Natürlich gibt es unter den italienischen Käsesorten auch den beliebten Weichkäse. Häufig wird Weichkäse aus Italien als Ofenkäse eingesetzt und ebenso ist er auch fester Bestandteil vieler Käseplatten. Zu den italienischen Weichkäsesorten gehören beispielsweise der Toma Blu oder auch der Cravanzina .

Weichkäse, Hartkäse, Frischkäse oder Schimmelkäse aus Italien - hier entdecken und bestellen

Ebenfalls sehr beliebt ist auch der Schnittkäse aus Italien. Hierbei begeistern vor allem der Provolone oder auch der Fontina. Diese italienischen Schnittkäse schmecken hervorragend als Brotbelag und eignen sich ebenfalls auch ideal zum Überbacken.

Ein typisch italienischer Käse ist der Hartkäse, der aus der italienischen Küche nicht wegzudenken ist. Die bekanntesten Vertreter vom Hartkäse aus Italien sind der Pecorino, der Grano Padano und natürlich der Parmiggiano Reggiano – besser bekannt als Parmesan. Sowohl italienische Risotto-Gerichte als auch Pasta-Gerichte lassen sich ganz ausgezeichnet mit einem solchen Hartkäse aus Italien verfeinern.

Auch viele Anhänger zählt der italienische Schimmelkäse und hier natürlich der berühmteste Blauschimmelkäse aus Italien: der Gorgonzola. Ganz ausgezeichnet schmeckt der italienische Gorgonzola in Kombination mit Früchten und darüber hinaus auch als Bestandteil von cremigen Soßen.

Für einen perfekten italienischen Abend stellen Sie am besten eine abwechslungsreiche Käseplatten mit den unterschiedlichsten Käsespezialitäten aus Italien zusammen. Verfeinern Sie die Käseplatte mit ein paar frischen Früchten und einigen Spritzern Balsamico Essig. Lassen Sie es sich schmecken mit dem Käsesortiment von Buonissimo World.

30.05.2016 - Italienisches Olivenöl: kaufen Sie das feine Olivenöl aus Italien – zum Verfeinern und auch für Ihre Schönheit

Das italienische Olivenöl ist besonders gesund und darüber hinaus auch äußerst lecker. Viele Speisen kann man mit Olivenöl aus Italien zubereiten und verfeiern. Doch darüber hinaus kann man Olivenöl auch für die eigene Schönheit einsetzen.

Bereits im Mittelalter wurde das italienische Olivenöl gern als Heilmittel und Pflegemittel eingesetzt – also sowohl für die Gesundheit als auch die Schönheit. Viele Entzündungen und Hautkrankheiten wurden mit Olivenöl behandelt. Denn Olivenöl wirkt tatsächlich entzündungshemmend. Daher rieben sich die Menschen im Mittelalter auch häufiger mit Olivenöl ein, um Entzündungen und Hautausschläge zu behandeln. Auch zum Waschen wurde italienisches Olivenöl eingesetzt und zwar in Form der Olivenöl-Seife. Wenn auch Sie von den vielen Vorteilen des Olivenöls aus Italien profitieren wollen, dann kaufen Sie sich besonders hochwertiges italienisches Olivenöl Extra Vergine.

Fein und vielseitig: Olivenöl aus Italien

Mit edlem Olivenöl aus Italien können Sie wundervolle Gerichte adeln oder auch eine pflegende Gesichtsmaske herstellen. Ebenso kann man mit Olivenöl aus Italien auch ein Hautpeeling herstellen – erstellen Sie mit ein wenig Salz und Olivenöl Ihre eigenes natürliches Peeling. Zur Behandlung von Hornhaut kann man sich auch hin und wieder ein Hand- oder Fußbad in Olivenöl gönnen. Das Olivenöl macht die Haut geschmeidiger und stärkt gleichzeitig auch noch Finger- und Fußnägel. Darüber hinaus können Sie Olivenöl auch als pflegende Haarkur einsetzen. So werden trockene Haare beispielsweise durch Olivenöl aus Italien mit Feuchtigkeit versorgt. Außerdem pflegt das italienische Olivenöl auch die Kopfhaut und wirkt effektiv gegen Schuppen.

Oder aber Sie verwenden das gute Olivenöl aus Italien einfach zum Verfeinern eines frisches Salates oder aber auch zur Herstellung von leckeren Soßen, Dressings oder Pestos.

30.04.2016 - Italienische Spumate: bestellen Sie den Schaumwein günstig online

Der Spumante ist ein typisch italienischer Qualitätsschaumwein. Grundsätzlich kann man den italienischen Spumante mit dem deutschen Sekt vergleichen. Ein original italienischer Spumante muss allerdings mindestens 11 % Alkohol aufweisen und einen Kohlensäuredruck von 2,5 - nur dann ist es auch ein echter italienischer Spumante. Der ppumante muss allerdings nicht unbedingt zweimal gären. Denn die Kohlensäure darf auch künstlich hinzugefügt werden. Allerdings bedeutet dies natürlich einen Qualitätsverlust. Achten Sie auf das Etikett - Spumante mit künstlich hinzugefügter Kohlensäure muss zwingend den Begriff Vino addizionato di andride carbonica oder aber auch Gassificato tragen. Finden Sie auf dem Etikett diesen Hinweis nicht, dann können Sie sich sicher sein, dass Sie einen besonders guten Spumante erwischt haben - natürlich finden Sie original italienische Spumante auch hier bei uns.

Kaufen Sie italienische Spumante günstig online

Sollte der Kohlensäuredruck unter 2,5 bar liegen, dann handelt es sich entweder um einen italienischen Perlwein oder aber auch um einen sogenannten Frizzante. Natürlich gibt es auch den Frizzante in wirklich ausgezeichneten Qualitäten. Besonders gute italienische Schaumweine sind übrigens die Spumante Talento, welche die zweite Gährung in der Flasche erfahren haben - Méthode Classique. Den italienischen Spumante können Sie natürlich bei Buonissimo World in unterschiedlichen Geschmackksrichtungen online bestellen: brut, extra brut, secco, dolce, abboccato oder auch asciutto. Der Spumante ist ein echter Exportschlager.

28.04.2016 - Risotto Reis online bestellen: das Geheimnis des perfekten Risottos

Das Risotto hat seinen Ursprung in Süditalien. Hierbei handelt es sich nicht um ein klassisches körniges Reisgericht, sondern vielmehr aus einem Brei aus. Dabei gibt es allerdings sehr viele unterschiedlichen Risotto-Variationen. Klassisch wird beim Zubereiten des Risotto Mittelkornreis mit Fett und Zwiebeln angedünstet und dann in Brühe gegart, bis das Risotto richtig schön sämig ist. Dennoch sollten die Reiskörner immer noch bissfest sein. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Risotto-Rezepte, bei welchen dann Wein, Meeresfrüchte, Pilze, Gemüse, Fleisch, Käse oder auch verschiedene Gewürze hinzugegeben werden.

Risotto Reis günstig online kaufen - bei Buonissimo World

Bereits seit der Renaissance ist Reis in Italien bekannt und verbreitet, wobei das Hauptanbaugebiet in der Poebene liegt. Klassisch wird das Risotto bei einem typisch italienischen Menü als Primo Piatto serviert oder aber auch als Beilage zu deftigen Gerichten wie einem Schmorbraten. Besonders bekannt ist das Risotto alla Milanese zur Kalbshaxe, auch bekannt als Ossobuco alle Milanese. Neben der besonderen Zubereitung kommt es beim Risotto aber auch ganz besonders auf den richtigen, typisch italienischen Risotto Reis an und natürlich finden Sie den hier bei Buonissimo World. Probieren Sie beispielsweise mal den Risotto ai Funghi Porcini oder auch Risotto agli Asparagi – natürlich können Sie beide Risotto Reis Spezialitäten in Bio-Qualität hier online bestellen. Außerdem finden Sie in unserem Risotto Sortiment noch zahlreiche weitere erstklassige Reissorten, mit welchen Ihnen jedes Risotto gelingt.

28.03.2016 - Italienische Salami: so vielseitig, so schmackhaft

Im Vergleich zur deutschen Salami oder auch Mettwurst, besteht die italienische Salami aus einer andersartigen Körnung und auch der Anteile an Schweinefleisch und Rindlfeisch sowie die Würzung und auch die Trocknung sind ganz speziell. Modena konnte sich hier ehemals als das Zentrum der Salami-Herstellung rühmen, doch inzwischen werden auch in vielen anderen Regionen Italiens Salami-Spezialitäten hergestellt. Hier lässt sich feststellen, dass die Salami - je südlicher man sich in Italien bewegt, immer schärfer, kleiner und auch grobkörniger wird. Mit Ausnahme der Salame Secondigliano und der Salame Napoli werden alle italienischen Salami-Sorten immer luftgetrocknet.

Würzig mit einer leicht süßlichen Note: die Salame Felino

Seit dem Jahr 2013 ist das Salame Felino herkunftsbezogen geschützt. Doch nicht nur die Herkunft sondern auch die spezielle Herstellung, die bereits Jahrhunderten eingesetzt wird, zeichnen eine Salame Felino aus. Die heute bekannte Salame Felino, die es natürlich auch im Feinkostsortiment von Buonissimo World gibt, kommt aus dem kleinen Ort Felino, der sich unweit von Parma befindet, immerhin bekannte Herkunftsstätte des Parmaschinkens. Die Salame Felino kann bei einem sehr geringen Salzgehalt mit einer ganz speziellen Würzung und einer leicht süßen Note begeistern. Nur hochwertiges Schweinefleisch und Speck von ganz bestimmten Schweinerassen werden für die Herstellung der Salame Felino eingesetzt.

Besonders fein und schmackhaft: die Salame Abruzzese

Ganz anders stellt sich wiederum die Salame Abruzzese dar, die aus den Abruzzen kommt. Die leckere Salame Abruzzese verfügt über eine besonders feine Körnung und vielen weißen und schwarzen Pfefferkörnern. Abgerundet wird der einzigartige Geschmack der Salame Abruzzese durch einen Schuss Weißwein, der dieser italienischen Salami das gewisse Extra verleiht.

25.03.2016 - Original italienischer Bresaola Schinken – eine Spezialität unter den italienischen Wurstwaren

Eine landestypische italienische Delikatesse ist der original italienische Bresaola Schinken. Hierbei handelt es sich um einen luftgetrockneten Rinderschinken aus Italien, der vergleichbar ist mit dem Bündnerfleisch aus der Schweiz und sich besonders zart und mild zeigt. Nur Schinken, die nach traditioneller Herstellung in der Region Bresaola della Valtellina produziert werden, dürfen die Bezeichnung Bresaola und das Qualitätsmerkmal IGP tragen.

Diese italienische Schinkenspezialität hat Ihre Herkunft in der Umgebung von Valtelina auch Veltlin genannt. Diese Region war von 1512 bis 1798 ein Untertanenland des Freistaates der Drei Bünde, was wiederum die Verwandtschaft zum schweizerischen Bündnerfleisch erklärt. Denn damals wollte man diese Delikatesse aus der Schweiz auch in Valtellina herstellen, woraus sich dann schließlich mit dem italienischen Bresaola Schinken eine ganz eigene Delikatesse entwickelte.

Italienischer Schinken - der Bresaolo: mild und zart

Besonders häufig findet der Bresaola Schinken Verwendung in der Spezialität Carpaccio di Bresaola. Hierbei handelt es sich um dünne Scheiben des Bresaola Schinkens, die mit Pfeffer, Olivenöl und Zitronensaft beträufelt werden und schließlich mit Parmesan und Rucola serviert werden. Eine besonders leichte italienische Mahlzeit, die sich sowohl als Vorspeise als auch als leichter Mittagssnack eignet.

Natürlich findet man auch im Feinkostsortiment von Buonissimo World den italienischen Bresaola Schinken und zwar den Bresaola von Villani, der aus der Rinderlende hergestellt wird, mit verschiedenen regionaltypischen Gewürzen abgeschmeckt wird und schließlich luftgetrocknet wird. Der Bresaola di Villani von Buonissimo World kommt aus der Lombardei und zeichnet sich auch durch einen sehr milden, zarten Geschmack aus.

28.02.2016 - Die italienische Mortadella – eine italienische Wurstspezialität

Die original italienische Mortadella di Bologna mutet in einem zarten Rosa an und duftet stark aromatisch. Für die Zubereitung dieser italienischen Wurstspezialität wird fein gemahlenes Schweinefleisch aus Hüfte und Schulter, Speckwürfel, Salz, Pfefferkörner, Myrthenessenz sowie ein Hauch Zucker verwendet. Darüber hinaus gibt es einige Mortadella-Varianten, die auch noch andere Gewürze oder beispielsweise Pistazien aufweisen. Drei unterschiedliche Qualitätsstufen werden bei der Mortadella unterschieden: normale, super und extra. Mortadella, welche das Qualitätsprädikat IGP trägt, muss nach ganz speziellen Herkunftsverfahren produziert werden und natürlich aus der Region stammen, denn schließlich handelt es sich um eine regionale italienische Spezialität.

Mortadella – eine typisch italienische Feinkost

Es gibt aber auch Mortadella Sorten, die mit anderen Fleischsorten und Verfahren hergestellt werden. Diese Mortadella darf dann aber nicht Mortadella di Bologna genannt werden. Außerdem muss die jeweilige Mortadella den Zusatz Suino (S) tragen, wenn die italienische Mortadella aus Schweinefleisch hergestellt wurde, Suino Bovino (SB), wenn die Mortadella aus Rind- und Schweinefleisch produziert wurde oder aber auch Suino Ovino, wenn die Mortadella aus Italien mit Lamm- und Schweinefleisch hergestellt wurde. Hierzulande findet man auch eine deutsche Mortadella, die allerdings mit der typischen italienischen Mortadella nichts gemein hat. Dies liegt vor allem auch daran, dass die deutsche Mortadella gebrüht und geräuchert wird, was wiederum einen ganz anderen Geschmack bedingt. Wer die original italienische Mortadella kosten will, der findet diese italienische Wurstspezialität natürlich hier bei Buonissimo World in unserem Feinkostsortiment.

25.02.2016 - Original italienische Pasta: das Verrät die Form über die Nudeln

Die klassische Nudel gibt es nicht, denn Pasta zeichnet sich vor allem durch eine große Vielfalt aus. Während der Laie einfach zugreift beim Nudelkauf, wissen echte Gourmets, welche Nudel zu welcher Soße oder zu welchem Gericht am besten passt – wir zeigen es Ihnen hier und stellen Ihnen die volle Vielfalt der italienische Pasta vor.

Italienische Pasta: Conchiglie

Conchiglie erinnern von Ihrem Aussehen stark an Muscheln. Es gibt die Conchiglie in unterschiedlichen Größen – die besonders großen Conchiglie eignen sich hervorragend zum Füllen. Diese Nudeln lassen sich hervorragend zu herzhaften Gerichten kombinieren, beispielsweise zu würzigen Soßen, zu Käsesoßen oder aber auch zu Fleisch- und Ragoutsoßen. Denn durch die große Öffnung der Conchiglie können diese italienischen Nudeln die Soßen hervorragend aufnehmen. Richtig schön Al dente sind die Conchiglie, wenn Sie diese 10 bis 12 Minuten kochen.

Italienische Pasta: Farfalle

Optisch sehen die Farfalle aus wie kleine Schleifchen oder Schmetterlinge, daher lieben auch insbesondere Kinder diese Nudeln. Ideal kombiniert man die Farfalle mit leichten, fruchtigen Tomatensoßen. Außerdem harmonieren die italienischen Farfalle auch perfekt mit Lachs, Meeresfrüchte und Gemüse, da sie den Geschmack ideal zur Geltung bringen. Die Farfalle kocht man 8 bis 10 Minuten bis diese Al dente sind.

Italienische Pasta: Fusilli

Die spiralförmigen Fussili sind die ideale Ergänzung für besonders cremige Soßen, welche sie aufgrund ihrer Form hervorragend aufnehmen können. In Süditalien bezeichnet man die Spiralnudeln auch gern als Frauenlocken. Perfekt passen die Spiralnudeln auch zu Tomatensoße, Gewürzen sowie Zwiebel- und Knoblauchstücken, weil sich all dies in den Spiralen verfängt und somit jeder Biss zu einem Genuss wird. Die Fussili lassen sich gern in 8 bis 12 Minuten Al dente kochen.

Italienische Pasta: Garganelli

Garganelli sind hierzulande weniger bekannt, dabei sind auch diese italienischen Nudeln ein absoluter Genuss. Die röhrenförmigen Hohlnudeln werden aus zusammengerollten Teigvierecken hergestellt. Perfekt lassen sich die italienischen Garganelli mit Ragout kombinieren. Diese italienische Nudeln sind bereits innerhalb von 6 bis 8 Al dente kochen.

Italienische Pasta: Penne

Penne sind die Allrounder unter den unterschiedlichen italienische Pasta-Sorten, denn diese Nudeln passen so gut wie zu jedem Gericht. Innerhalb von 8 bis 11 Minuten sind Penne Al dente und lassen sich dann gern mit Käsesoßen oder auch Sughi sowie mit vielen anderen italienischen Spezialitäten ein.

Weitere Pastasorten stellen wir Ihnen im nächsten Monat vor, aber Sie können sich jetzt schon einmal eins merken: je mächtiger und deftiger die Soße desto breiter sollten auch die Nudeln sein.

Fussili

30.01.2016 - Filetto al Barolo - eine natürlich italienische Spezialität aus dem Piermont

Das Perimont liefert viele verschiedene kulinarische Ergüsse. Zu den regional typischen italienische Spezialitäten aus dem Piermont zählt auch das besonders zarte und magere Filetto al Barolo. Das Filet aus der Schweinelende wird traditionell mit Meersalz und Barolo verfeinert – dabei ist der Namensgeber auch hauptverantwortich für den ausgezeichneten und einmaligen Geschmack der italienischen Delikatesse. Das Aroma des Filetto al Barolo ist unverkennbar einzigartig.

Das edle Filet aus der Schweinelende wird veredelt zu einer italienischen Spezialität

Das Original Filetto al Barolo trägt das Gütesiegel PAT, was für Prodotto Agralimentare Tradizionale steht. Nur natürliche traditionelle Nahrungsmittel dürfen dieses Qualitätsprädikat tragen. Das Filetto al Barolo wird aus der Schweinelende gewonnen und zeichnet sich dadurch aus, dass es besonders mager und zart ist. Fein wird das edle Schweinefleisch aus der Lende geschält und komplett vom Fett befreit. Danach wird das Filetto al Barolo erst einmal gepökelt. Dieser Vorgang dauert mehrere Tage und während dieser Zeit wird das hochwertige Filetto immer wieder mit erstklassigem Meersalz eingerieben. Dazu kommt dann noch der edle Barolo, der übrigens auch ein Qualitätsprädikat mit D.O.C.G. Das Fleisch wird regelrecht getränkt und durch die Verbindung dieser hochwertigen Einzelteile entsteht schließlich das einzigartige Filetto al Barolo. Zwischendurch bekommt das zarte Filetto auch noch regelmäßige Massagen und natürlich muss dem guten Fleisch auch immer wieder eine Ruhezeit zum Reifen gewährt werden.

Ein natürlich zarter Genuss

Das Filetto al Barolo ist ein wirklich Hochgenuss und eine feine italienische Spezialität, die man entweder pur mit einem Stück Brot oder aber mit einem Schuss original italienischem Olivenöl genießen kann. Lassen Sie sich das zarte Filetto al Barolo einfach mal schmecken und bereichern Sie damit Ihre Vorspeisenteller.

15.01.2016 - Der Rocchetta - eine typisch italienische Käsespezialität

Der Rocchetta – eine typisch italienische Käsespezialität

Ebenfalls aus dem Permont kommt der hervorragende italienische Käse: der Rocchetta alta langa. Bei dieser italienischen Delikatesse handelt es sich aus einem Weichkäse, der aus Ziegenmilch-, Schafsmilch und Kuhmilch hergestellt wird. Im Jahre 2006 konnte dieser ausgezeichnete italienische Käse dann auch den 1. Platz bei der New Yorker Fancy Food Messe als bester Käse abräumen. Der delikate Geschmack und die strohgelbe Farbe sind bezeichnend für diesen besonders cremigen italienischen Käse.

4 Wochen Reifezeit verleihen dem italienischen Käse sein fruchtig-kräftiges Aroma

Damit der Käse sein typisches Aroma erreicht, ist eine Reifezeit von 4 Wochen erforderlich. Außen weist der typische Rocchetta alta langa eine gelbliche Rinde, die meist mit Weißschimmmel versetzt ist, auf. Das Innere der italienischen Käsespezialität ist cremig und sahnig – typische Käselöcher weist dieser kleine Italienir nicht auf. Der Geschmack des Rocchetta alta langa ist fruchtig mit einer süß-sauren Note und einem Hauch von Haselnuss. Trotzdem hat dieser besondere italienische Käse auch eine kräftige Seite. Ganz hervorragend kann man diesen italienischen Käse pur auf einer Käseplatte anrichten und genießen oder aber mit einem frischen hellen Brot.

30.12.2015 - Italienische Lebensmittel – so lagern Sie die Delikatessen richtig

Italienische Lebensmittel sind besonders lecker und vielseitig. Doch auch bei italienischen Lebensmittel gilt: nur, wenn man die italienischen Delikatessen richtig lagert, behalten sie ihr typisches Aroma und sind besonders lange haltbar. Wir zeigen Ihnen hier, was Sie bei der Lagerung von italienischen Lebensmittel unbedingt beachten sollten.

Italienischer Käse und italienische Wurst

Wenn Sie einen ganzen Laib italienischen Käse oder ein Käserad haben, dann können Sie dieses problemlos lagern aufgrund der dicken Hülle, die durch den Reifeprozess entstanden ist. Sobald der italienische Käse allerdings angeschnitten ist, sollten Sie diese dunkel, trocken und kühl lagern. Schnittkäse ist hierbei nicht so empfindlich wie Frischkäse, der sehr kühl gelagert werden sollte. Am unempfindlichsten bei der Lagerung ist der Hartkäse, der auch noch bei Temperaturen von bis zu 15 Grad Celsius Problemlos gelagert werden kann. Legen Sie den Hartkäse aber nicht einfach so in den Kühlschrank, weil er hier schnell das Aroma verlieren kann. Ideal ist es, wenn Sie angeschnittenen Käse in Käsepapier hüllen. Denn dadurch wird der Käse vor Sauerstoff geschützt, kann aber dennoch atmen. Lagern Sie Käse daher nie in Kunststoff Aufbewahrungsboxen – Käse muss atmen. Auch Plastikfolie sollten Sie vermeiden, weil der Käse dann ins Schwitzen kommt und schnell anfängt zu schimmeln. Im Notfall können Sie auf Alufolie oder Plastikfolie zurückgreifen, sollte diese aber unbedingt mit Löchern versehen. Einfrieren sollten Sie den Käse übrigens nicht. Wenn Sie eine Käseplatte mit unterschiedlichen Käsesorten zubereiten, dann verwenden Sie für jede Sorte ein eigenes Messer oder reinigen Sie das Messer immer direkt, denn ansonsten kann es sein, dass die Schimmelkulturen von einem Käse zum nächsten wandern, was einen schnelleren Verfall nach sich ziehen lässt und natürlich geht so auch das Aroma verloren.

Italienische Wurst richtig lagern

Luftgetrocknete Salami, die noch im ganzen Stück ist, können Sie problemlos aufbewahren. Am besten hängen Sie die luftgetrocknete Salami irgendwo auf, wo eine niedrige Raumtemperatur herrscht, beispielsweise in einer Kammer oder in einem Keller. Sobald die Salami oder aber auch der geräucherte Schinken angeschnitten sind, lagern Sie diese am besten trocken in Ihrem Kühlschrank. Auch Salami und Schinken sollten nicht luftdicht verschlossen werden. Nutzen Sie einfach das Käsepapier auch für Ihre italienische Salami und den leckeren italienischen Schinken. Mortadella oder auch Salsiccia Fresca sollten unbedingt nur im Kühlschrank aufbewahrt werden und innerhalb von wenigen Tagen verzehrt werden. Denn schließlich wollen Sie ja den vollen Geschmack Ihrer italienischen Delikatessen genießen.

15.12.2015 - Italienische Fenchelsalami – ein Genuss für alle Feinschmecker

Die italienische Fenchelsalami ist eine typisch italienische Feinkost aus der Toskana. Finocchiona Sbriciolona ist der klanghafte italienische Name für die Salami-Spezialität. Für die Herstellung der einzigartigen italienischen Salami mit Fenchel wird sowohl besonders mageres als auch fettes Schweinefleisch verwendet. Der besonders milde Geschmack ist eine langen Trocknungsphase geschuldet. Das besondere Aroma wird der Fenchelsalami durch den wildwachsenden Fenchel aus dem Chianti verliehen. Feinschmecker und Gourmets aus aller Welt schätzen den edlen Geschmack der italienischen Fenchelsalami. Häufig wird der wunderbare Geschmack noch mit einem Glas Chianti Wein abgerundet.

Italienische Salami mit Fenchel online bestellen

Die italienische Fenchelsalami ist eine italienische Spezialität aus der Toskana mit einer langen Tradition. Dabei sorgt der Fenchel nicht nur für das gewisse Extra dieser italienischen Salami, sondern wirkt auch gleichzeitig sehr gesund, da Fenchel Magen und Darm beruhigt. So ist auch diese typische italienische Delikatesse wie so viele andere Spezialitäten aus Mittelmeerraum sehr gesund und besonders bekömmlich. Das Zusammenspiel der Aroma des Schweinefleisches, also das kräftige mit der süßlichen leichten Note des Fenchels, machen diese Salami-Spezialität aus der Toskana zu etwas ganz besonderem. Einfach pur als Anti Pasti oder aber mit einem schönen Stück Weißbrot und einem Gläschen Rotwein ist die italienische Salami mit Fenchel ein absoluter Hochgenuss.

28.11.2015 - Italienische Pesto: einfach, lecker und vielseitig

Frei übersetzt handelt es sich bei Pesto um „Zerdrücktes“. Alle Zutaten der klassischen Pesto werden roh verarbeitet. Das Vorbild aller Pesto, das italienische Original, ist die würzige, grüne Pesto, die hauptsächlich aus Olivenöl und Basilikum besteht. Häufig wird Pesto zum Salat, aber in den meisten Fällen zur Pasta gereicht und das obwohl man Pesto kalt genießt.

Seinen Ursprung hat das Pesto in Ligurien, genauer gesagt in Genua, warum das Original auch Pesto alle Genovese heißt. Klassisch wird Pesto mit einem Holzstößel und einem Marmormörser hergestellt. Dabei kann man das Original und auch viele andere Pesto Varianten bereits innerhalb von rund 10 bis 15 Minuten herstellen. Wer einen modernen Stabmixer verwendet braucht noch wesentlich weniger, um das perfekte italienische Pesto zu zaubern und diese italienische Spezialität zu genießen. Natürlich kann man auch fertiges Pesto kaufen.

Was steckt drin in der italienischen Delikatesse Pesto?

Italienische Feinkost Pesto beinhaltet in der Regel Basilikum, Pinienkerne, Olivenöl, Knoblauch und Parmesan in der klassischen Variante. Pesto sollte nur kalt genossen werden, damit es seinen vollen Geschmack und alle seine Aromen entfalten kann – beim Erhitzen gehen diese leider verloren. Pesto passt ideal zu italienischer Pasta. Kochen Sie erst die original italienische Pasta und geben Sie anschließend das Pesto darüber oder reichen Sie es separat. Tipp: geben Sie den Nudeln beim Kochen einige grüne Bohnen oder ein Stück Kartoffel hinzu. Dadurch legt sich Stärke an die Nudeln und das Pesto bleibt besser an den Nudeln hängen. Pesto passt auch hervorragend zu Salaten, zu Fisch, zu Fleisch oder aber zum Brot als Aufstrich.

Italienische Feinkost – Pesto alla Genovese und Pesto Rosso

Pesto ist übrigens nicht nur ein besonderer Genuss. Die italienische Delikatesse ist auch besonders gesund durch die hochwertigen Zutaten. Sie tun also beim Genuss von Pesto etwas für Ihre Geschmackssinne und Ihr Wohlbefinden. Aber Achtung: 100 Gramm Pesto liefern dem Körper genauso viel Energie wie auch eine Tafel Schokolade. Neben dem klassischer Pesto alle Genovese, erfreut sich auch die rote, pikante Variante – das Pesto Rosso – einer großen Beliebtheit. Dieses besteht zumeist aus getrockneten Tomaten, Salz, Chili, Parmesan oder Pecorino, Knoblauch sowie italienischem Olivenöl. Inzwischen gibt es noch viele weitere Kreationen und man kann auch selbst die Fantasie spielen lassen und Eigenkreationen entwickeln, denn beim italienischen Pesto ist erlaubt, was schmeckt. Guten Appetit.

15.11.2015 - Weine aus Italien - so lagert man italienischen Wein richtig

Damit der Wein sein volles Aroma entfalten kann und man den Wein auch vollends genießen kann, ist es wichtig, dass man den Wein richtig lagern und hegt und pflegt. Das gilt für alle Weinsorten, egal ob Sie sich für einen italienischen Weißwein, einen italienischen Rotwein oder einen italienischen Rose entscheiden haben. Doch nicht jeder Wein darf gleich aufbewahrt werden – auch hier gibt es Unterschiede.

Optimal ruht der Wein in einem kühlen und sonnengeschützten Raum – am besten Sie nutzen Ihren Keller. Wichtig ist dabei die Raumtemperatur, die ungefähr bei 13, 14 Grad liegen sollte. Italeinischer Wein sollte der Sonne nicht ausgesetzt werden, weil durch Sonneneinstrahlung das Aroma verändert werden kann. Doch noch entscheidender ist die Temperatur für den vollen Geschmack der Weine aus Italien. Denn die Temperatur sollte möglichst konstant sein, um italienische Weine hervorragend zu lagern.

Italienische Weine online bestellen und ideal lagern für den perfekten Genuss

Auch die Luftfeuchtigkeit ist wichtig für die optimale Lagerung von italienischen Weinen. Bei italienischem Wein mit einem klassischen Korken aus Kork, sollte die Luftfeuchtigkeit bei etwa 60 % liegen. Um diese Luftfeuchtigkeit zu erreichen, empfiehlt sich ein Luftbefeuchter.

Einige Weine aus Italien sollten eher liegend gelagert werden, während andere Weine gern stehend gelagert werden. Auch hier gilt, hat der Wein einen klassischen Korkverschluss, dann sollten Sie den hochwertigen italienischen Wein liegend lagern. Italienische Weine, die über einen Schraubverschluss, einen Glasstopfen oder einen Kunsstoffkorken verfügen, dürfen Sie lagern, wie Sie möchten.

Anders verhält es sich mit italienischen Qualitätsweinen, die einen Twin Top Korken oder einen Presskorken aufweisen, diese sollten nämlich stehend gelagert werden. Dies gilt im übrigen auch für Portwein, für Sekt, für Champagner und für Dessertweine – achten Sie also darauf, dass italienische Weine immer bestmöglich gelagert werden, damit Sie diese vollkommen genießen können und zwar jeden Tropfen.

15.10.2015 - Italienische Antipasti – so zaubern Sie die leckere italienische Vorspeise auf den Tisch

Antipasti sind nicht nur in Italien und bei den Italienern sehr beliebt, sondern auch die beliebteste Vorspeise der Deutschen. Dabei zeichnet sich die typisch italienische Vorspeise durch ihre Vielseitigkeit und Leichtigkeit aus. Was genau versteht man eigentlich unter Antipasti? Antipasti werden meistens als Häppchen mundgerecht auf einer Platte gereicht – und zwar bunt gemischt, denn gerade die Vielfalt macht die italienische Vorspeise aus. Antipasti ist übrigens die Mehrzahl des italienischen Wortes Antipasto, was nichts anderes als Vorspeise bedeutet oder genauer gesagt der „Gang vor der Pasta“ ist. Denn der Italiener beginnt mit Antipasti und verzehrt anschließend dann im nächsten Gang eine Portion Pasta. Wer in Italien mal Antipasti genießen will, der kann sich vor dem Verspeisen erst einmal an dem Anblick ergötzen. Denn in typisch italienischen Restaurant werden die italienischen Spezialitäten hinter eine Vitrine ausgestellt und dort von den Gästen direkt ausgewählt. Was gehört bei einer Antipasti Platte einfach dazu? Ein Muss sind zweifelsohne Brot und Oliven, die auf keiner Antipasti Platte fehlen dürfen – insbesondere Ciabatta wird nicht nur von Italienern bevorzugt, sondern auch hier in Deutschland von vielen Menschen sehr geschätzt. Sowohl schwarze als auch grüne Oliven sind typische Klassiker der Antipasti und häufig werden die Oliven auch mit Kräutern oder Mandeln gereicht bzw. gefüllt. Ebenfalls der hauchdünne italienische Parmaschinken oder der noch edlere Prosciutto di San Daniele DOP, eine herzhafte italienische Salami, vielleicht mit Fenchel vom Wildschwein und auch ein gutes Stück Käse aus Italien sollten nicht fehlen bei der Antipasti Auswahl. Des Weiteren bereichern auch eingelegte Champignons, gebratene Zucchini und Auberginen oder auch getrocknete Tomaten jede Antipasti Platte. Pecorino und Parmesan beträufelt mit ein paar Tropfen feinsten Balsamico sind ebenfalls eine leckere italienische Delikatesse, die gern als Vorspeise verzehrt werden. Die liebten Antipasti der Deutschen sind aber mit Sicherheit die Caprese – fruchtige Tomatenscheiben, die mit dem cremigen Mozzarella belegt werden und mit ein bisschen Basilikum und Olivenöl gekrönt werden – ein Genuss der italienischen Feinkost. Auch sehr begehrt ist Bruschetta – Tomatenwürfel, Knoblauch, Olivenöl und Gewürze, die meist mit frischem Ciabatta gereicht werden – einfach lecker. Abgerundet wird jede Antipastiplatte mit feinen Dips oder Pesto. Antipasti – typisch italienisch und immer ein echtes Geschmackserlebnis – reichen Sie dazu noch einen fruchtigen italienischen Wein und der erste Ganz verspricht ein Hochgenuss zu werden.

29.09.2015 - Genießen Sie mal wieder einen italienischen Abend - mit feiner italienischer Feinkost

Wenn Sie mal wieder einen schönen italienischen Abend verbringen wollen, dann müssen Sie dafür nicht unbedingt stundenlang in der Küche stehen und ein aufwendiges italienisches kochen. Denn mit ein paar italienischen Spezialitäten können Sie im Handumdrehen einen italienischen Abend zusammenstellen. Dabei darf natürlich ein guter italienischer Wein nicht fehlen – es eignet sich sowohl ein kräftiger italienischer Rotwein als auch ein fruchtiger italienischer Weißwein. Mit sonnengereiften Tomaten, cremigem Mozzarella, feinem Olivenöl, würzigem Balsamico und frischem Basilikum zaubern Sie im Nu eine schöne Platte Tomate-Mozzarella – eine beliebte Vorspeise, die immer gut ankommt.

Lecker italienisch essen und genießen

Genauso einfach können Sie auch eine schmackhafte Platten mit italienischem Käse und italienischer Wurst zubereiten. Ein Stückchen italienischer Gorgonzola, dazu eine Ecke Provolone, etwas frische Salsiccia und ein paar Scheiben italienischer Parmaschinken – fertig ist eine deftige italienische Käse- und Wurstplatte. Das Internet macht es möglich, dass wir heute die volle Vielfalt auf dem Teller genießen können, denn man kann viele Lebensmittel auf Rechnung bestellen - internationale Spezialitäten, Feinkostartikel, Weine, Spirituosen und Delikatessen. Damit ist für kulinarische Abwechslung jederzeit gesorgt und die Leckereien, die man sonst im Urlaub entdeckt, wandern auch auf den heimischen Esstisch.

Ein absolutes Muss sind Anti Pasti. Herzhafte Artischocken, feine italienische Oliven, eingelegte Peperoncini, getrocknete Tomaten, leckere Zucchini und etwas eingelegter Knoblauch und Sie haben eine wundervolle Zusammenstellung an italienischen Delikatessen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich passen auch italienischer Thunfisch oder Meeresfrüchte dazu.

Zum Abschluss gibt es dann noch einen schönen italienischen Espresso, als Dessert ein süßes Tiramisu und als großes Finale noch ein italienischer Grappa – lassen Sie es sich schmecken.