18.02.21

fotolia_9498904_s

Salsiccia-Gemüse-Spießchen

Zutaten
400 Gramm Salsiccia-Würstchen
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
250 Gramm Zucchini
2 kleine Zwiebeln
5 EL Olivenöl
½ Bund Thymian
½ Bund Salbei
50 Gramm Pecorino-Käse (oder Parmesan)
2 Dosen weiße Bohnen ( à 240 g Abtropfgewicht; z. B. Cannellini)
2 EL Zitronensaft
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Knoblauchzehe
500 Gramm junge Spinatblätter

Zubereitung
Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
Salsiccia
in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Paprika und Zucchini putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Zwiebeln abziehen und Spalten schneiden. Das vorbereitete Gemüse und 1 EL Olivenöl mischen.
Wurst und Gemüse im Wechsel auf 12 lange Holzspieße stecken und auf ein Backblech legen. Kräuter abspülen, trocken tupfen und etwas kleiner zupfen. Über die Salsiccia-Gemüse-Spieße streuen und im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten rösten.
Inzwischen den Käse fein reiben. Bohnen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Bohnen, 2 EL Olivenöl, 2—3 EL Wasser und Zitronensaft mit dem Stabmixer grob zerkleinern. Den Käse unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Knoblauch abziehen, halbieren. Spinat verlesen, gründlich abspülen. Das restliche Öl in einem sehr großen Topf erhitzen und den Spinat tropfnass hineingeben. Etwas Salz und den Knoblauch dazugeben, den Deckel auf den Topf legen. Etwa 1 Minute dünsten, und mit Pfeffer würzen. Topf schließen, vom Herd nehmen, kurz ziehen lassen.

Spieße und Spinat auf Tellern anrichten, mit etwas Pfeffer bestreuen. Bohnenpüree in ein Schälchen füllen und eventuell etwas Öl darüberträufeln. Alles zusammen servieren